KMINA Krücken werden getestet - KMINA.
25759
single,single-post,postid-25759,single-format-video,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.5,wpb-js-composer js-comp-ver-4.8.1,vc_responsive

KMINA Krücken werden getestet

Wenn Sie eine Illusion haben, möchten Sie auf keinen Fall aufhören und immer weitermachen. Im Folgenden können Sie lesen, wie es uns ergangen ist: Wir wollten uns nicht von den möglichen Hindernissen, die sich uns in den Weg gestellt haben, hindern lassen und bis jetzt ist das Ergebnis recht positiv. Hier angekommen, können wir nur sagen, dass wir viel von den Erfahrungen gelernt haben. Von diesen haben wir gelernt und sind gewachsen.

Die Dinge, die uns am meisten geholfen haben, waren das Feedback, die Meinungen und Anregungen, die wir von Nutzern der KMINA Krücken bekommen haben.

Um die Vorteile von KMINA Krücken tatsächlich zu beweisen, sind wir durch ganz Spanien gefahren, so dass Nutzer von Krücken oder Gehstöcken uns eine Meinung geben konnten: Wir waren in Madrid, Valencia, San Sebastián, Torrejón de Ardoz, Rentería , Coslada, Xirivella, etc.

Wir haben KMINA Krücken mit Menschen getestet, die verschiedene Typologien vorstellen: Hüftoperation, Schäden an Knien und Handgelenken, Knieoperationen, Bandscheibenvorfall, Poliomyelitis, Osteomyelitis, Fußoperationen, etc.

Im Folgenden können Sie lesen, was wir von unseren Nutzern gesagt bekommen haben. Sie können es auch im Video sehen:

  • Im Allgemeinen sagen die Nutzer, dass KMINA Krücken den Großteil der Schmerzen in ihren Händen und Handgelenken dank einer besseren Gewichtsverteilung reduzieren.
  • Sie sagen auch, dass sie sich stabiler und sicherer beim Gehen mit KMINA Krücken fühlen.

Zusätzlich zu ihrem positiven Feedback haben wir Verbesserungsvorschläge erhalten. So konnten wir feststellen, dass wir den Befestigungsgurt verbessern sollten, der den Unterarm des Nutzers hält. Um die KMINA Krücken besser an die Bedürfnisse des Anwenders anzupassen, werden wir diesen Befestigungsgurt ändern. Wir verbessern dies so, dass wenn der Benutzer auf den Boden fällt, er nicht an der Krücke festgebunden bleibt, so leidet er unter keinen großen Verletzungen. Auf diese Weise stellen wir den Benutzern sicherere Krücken zur Verfügung.

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Beitrag gefallen hat. Wir werden Sie über Änderungen und auch über den Produktionsfortschritt auf dem Laufenden halten.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.